YouTube-StartseiteYouTube

Güstrow (ots) - Nach einem Hinweis, dass sich mehrere Personen auf dem Güstrower Bahnhofvorplatz an Fahrrädern zu schaffen machen, konnten am frühen Donnerstagmorgen (11.07.2019) vier Tatverdächtige im unmittelbaren Umfeld ermittelt werden. Es handelt sich um drei Jugendliche und einen 23-Jährigen, alle aus Güstrow. Auch ein Bolzenschneider wurde unweit des Fahrradabstellplatzes gefunden und sichergestellt. Die vier erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem schweren Diebstahl.

Zwei Fahrräder, bei denen das Schloss bereits geknackt war, befinden sich nun im Güstrower Polizeihauptrevier. Dabei handelt es sich um ein silberfarbenes Tourenrad und ein schwarzes Mountainbike. Die Eigentümer können es von dort abholen.

Free business joomla templates